demo

[grid] [column size="1-2 uk-width-small-1-2"] [block_icon icon="icon-comments-o"] [heading size="h3"]Jetzt beraten lassen[/heading] +49 30 555 71 527 [/block_icon] [/column] [/grid]

[grid] [column size="1-2 uk-width-small-1-2"] [block_icon icon="icon-comments-o"] [heading size="h3"]Jetzt beraten lassen[/heading] +49 30 555 71 527 [/block_icon] [/column] [/grid]

  • Home
  • Kurse & Anmeldung
  • Trauerbegleiter

Trauerbegleiter

[lightbox src="/images/demo/gallery/10.jpg" title="Your title goes here" group="gallery1" style=""]
[image style="uk-overlay-scale" src="/images/bilder/trauerbegleitung.jpg" alt="image" width="820" height="350"/]
[/lightbox]

Kurbeschreibung - Trauerbegleiter

Im Zentrum dieser Fortbildung steht die qualifizierte Begleitung von trauernden Menschen. Die Fortbildung vermittelt die hierfür wichtigen Kompetenzen und ermöglicht Trauer- und Sterbebegleitenden einen leichteren und sicheren Umgang mit Menschen am Lebensende.
Berufstätige im Sozialbereich haben in ihrem Alltag oftmals intensive Begegnungen mit Tod und Trauer und sind damit unausweichlich mit eigenen Ängsten und Unsicherheiten und den Auswirkungen auf das kollegiale Team konfrontiert.

Ziel

Ziel der Fortbildung ist die Etablierung eines würdevollen und mitfühlenden Umgangs mit schwerstkranken und sterbenden Menschen und eine anteilnehmende Haltung der Angehörigen gegenüber. Gleichzeitig soll die Etablierung von Selbst- und Sozialkompetenzen weitervorangetrieben werden: Auch die betreuenden Personen wird durch diese Fortbildun in ihrer Arbeit im Umgang mit eigenen Gefühlen gestärkt.

Zielgruppe

[list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Pflegepersonal aus allen Bereichen[/li] [li icon="icon-circle-o"]Personal aus der Langzeitpflege[/li] [li icon="icon-circle-o"]Personal aus dem geriatrischen Fachbereich[/li] [li icon="icon-circle-o"]Personal aus dem Akutbereich und Sonderabteilungen[/li] [/list] [accordion collapse="true"] [accordion_panel title="Welche Vorteile habe ich als ausgebildeter Trauerbegleiter der Deutschen Sozialakademie?"]

Prozessbegleitung der Fortbildung

[list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]eine Leitungsperson gewährleistet eine kontinuierliche Prozessbegleitung[/li] [li icon="icon-circle-o"]ein Rückgriff auf therapeutisch qualifizierte Teammitglieder ist jederzeit gewährleistet[/li] [/list]

Qualitätssicherung

[list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Nach Durchlaufen der Qualifizierungsmaßnahme ist kontinuierliche Supervision und regelmäßige Fortbildung z. B. durch Praxistage zu speziellen Themen aus der Trauerbegleitungspraxis und mit Erkenntnissen aus der jeweilig neueren Trauerforschung für nachhaltige Qualitätssicherung notwendig. [/li] [/list] [/accordion_panel] [accordion_panel title="Ist die Trauerbegleiterausbildung für mich geeignet?"] Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die im Sozialbereich tätig sind, in Ihrem Alltag mit Tod und Trauer konfrontiert werden und sich mehr Sicherheit im Umgang und der Begleitung von trauernden Menschen wünschen. [/accordion_panel] [accordion_panel title="Welche Themen erwarten mich?"] Die TeilnehmerInnen lernen die Bedeutung von Trauer- und Sterbebegleitung speziell im Zusammenhang von Leben, Sterben, Tod und Trauer. Ein Zusammenspiel von unterschiedliche Kompetenzfeldern werden gebündelt in Fachkompetenz, Ich-Kompetenz, Methoden- und Sozialkompetenz. Eine Sensibilisierung für die persönliche Wahrnehmung im Prozess der Trauer und des Sterbens und eine reflektierende Haltung in der Selbstwahrnehmung. Dabei ist von besonerder Bedeutung die Kommunikation und die Prozessgestalltung in der Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen.

Handlungskompetenz

[list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Gesprächsführung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Prozessgestaltung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Erstgespräch[/li] [li icon="icon-circle-o"]Kontrakte, Kontraktgestaltung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Abschlussgestaltung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Umgang mit Ressourcen und Grenzen[/li] [li icon="icon-circle-o"]der Begleitenden[/li] [li icon="icon-circle-o"]der Begleiteten[/li] [/list]

Fachkompetenz

[list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Abgrenzung und Unterscheidung von Trauerbegleitung und Sterbebegleitung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Auftragsklärung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Grundwissen über Trauerprozesse und Trauersymptome[/li] [li icon="icon-circle-o"]Wissen um Übertragung und Gegenübertragung im Trauerprozess[/li] [li icon="icon-circle-o"]Systemische Wirkung von Trauer[/li] [/list]

Ich-Kompetenz (Selbstkompetenz)

[list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Achtung vor der eigenen Entscheidungsfähigkeit und den eigenen Werten des Trauernden[/li] [li icon="icon-circle-o"]Haltungen und Einstellungen reflektieren zu unterschiedlichen religiösen Hintergründen und zu unterschiedlichen Arten von Verlust[/li] [li icon="icon-circle-o"]Reflexion der eigenen Weltanschauung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Rollenreflexion[/li] [li icon="icon-circle-o"]Selbstreflexion[/li] [li icon="icon-circle-o"]Rollenreflexion und Selbstreflexion sind ständige Prozesse auch nach der Fortbildung. Deshalb sollen die Teilnehmenden Methoden der Selbstreflexion lernen.[/li] [li icon="icon-circle-o"]Selbstfürsorge (Psychohygiene)[/li] [/list]

Methodenkompetenz

[list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Gesprächsführung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Kennen lernen kreativer Methoden[/li] [li icon="icon-circle-o"]Krisenintervention (Fähigkeiten, auf Krisen zu reagieren)[/li] [li icon="icon-circle-o"]Prozessgestaltung (Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten eines Begleitungsprozesses)[/li] [li icon="icon-circle-o"]Rituale (beispielhafte Kenntnis und kritische Würdigung)[/li] [/list]

Sozialkompetenz

[list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Lernen in und mit der Gruppe[/li] [li icon="icon-circle-o"]Begegnen von eigener und fremder Trauer[/li] [li icon="icon-circle-o"]Erfahren und erleben von unterschiedlichen Reaktionen und Umgangsweisen[/li] [li icon="icon-circle-o"]Wahrnehmen von eigenen Gefühlen[/li] [li icon="icon-circle-o"]Umgang mit eigenen Gefühlen[/li] [/list] [/accordion_panel] [accordion_panel title="Welche Vorraussetzungen brauche ich?"] Voraussetzungen für die Teilnahme sind folgende Punkte (sollten in der Regel denen der Hospizarbeit entsprechen) [list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Mindestalter 24 Jahre[/li] [li icon="icon-circle-o"]Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Supervision[/li] [li icon="icon-circle-o"]psychische Belastbarkeit[/li] [li icon="icon-circle-o"]Schlüsselkompetenzen für die Arbeit mit Trauernden, aber nicht zwingend eine Berufsausbildung[/li] [li icon="icon-circle-o"]Respekt vor Menschen verschiedener Weltanschauungen[/li] [li icon="icon-circle-o"]Wissensinhalte und Themen im Einzelnen[/li] [/list] [/accordion_panel] [accordion_panel title="Welche Methoden werden in dieser Fortbildung angewendet?"]Die Ausbildung zum Trauerbegleiter bedient sich unterschiedlicher Methoden. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht ein Praxistransfer durch Fallbesprechung, Rollenspiele und Simulation von Situationen aus der Praxis. In praktischen Übungen, Diskussionen und Fragestellungen bieten wir eine optimale Vorbereitung für die Praxis zur Sensibilisierung der persönlichen Wahrnehmung und eine gelingende Kommunikation in der Praxis. [list style="list-icons"] [li icon="icon-circle-o"]Fallbesprechungen[/li] [li icon="icon-circle-o"]Rollenspiele[/li] [li icon="icon-circle-o"]Simulation[/li] [li icon="icon-circle-o"]Impulsvorträge[/li] [li icon="icon-circle-o"]Einzel- und Gruppenübungen[/li] [li icon="icon-circle-o"]Praktische Übungen[/li] [li icon="icon-circle-o"]Diskussion und Fragestellungen[/li] [/list] [/accordion_panel] [accordion_panel title="Broschüre herunterladen"] [button style="default uk-width-1-1 uk-margin-small-bottom" href="#" target="_self"][icon style="icon-file-pdf-o"/] Broschüre herunterladen[/button][/accordion_panel] [accordion_panel title="Persönlicher Kontakt"]

[grid] [column size="2-4"] [card title="Manuel Müller" subtitle="Geschäftsführer & Trainer" image="/images/bilder/manuel_mueller.jpg" style="width:296px; link=""]

[/card] [/column] [column size="2-4"]

Sprechen Sie mit mir persönlich -
[block_icon icon="icon-phone"] +49 30 555 71 527[/block_icon]
[block_icon icon="icon-envelope"] Zum Kontaktformular [/block_icon]

[/column] [/grid] [/accordion_panel] [/accordion] [toggle open="true" title="Jetzt Anmelden"]
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
0.00 EU
Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe
[/toggle]

Deutsche Sozialakademie

Groninger Straße 39
13347 Berlin [list style="list-icons"] [li icon="icon-phone"] +49 30 555 71 527[/li] [li icon="icon-envelope-o"] info@deutsche-sozialakademie.de[/li] [li icon="icon-paper-plane-o"] Zum Kontaktformular[/li] [/list]

Unser Leitbild

Die Deutsche Sozialakademie ist ein qualitativer, kompetenter und unabhängiger Partner!

Wir stehen für Bildung, Qualität und Leidenschaft.

Info-Service

[list style="list-icons"] [li icon="icon-angle-right"]Startseite[/li] [li icon="icon-angle-right"]Impressum[/li] [li icon="icon-angle-right"]Datenschutz[/li] [li icon="icon-angle-right"]Sitemap [/li] [li icon="icon-angle-right"]AGB[/li] [/list]

Copyright 1997 - 2018 © Deutsche Sozialakademie

[text align="right"] [icon_button icon="icon-facebook" url="https://www.facebook.com/arrowthemes" target="_blank"][/icon_button] [icon_button icon="icon-twitter" url="https://twitter.com/arrowthemes" target="_blank"][/icon_button] [icon_button icon="icon-dribbble" url="https://dribbble.com/arrowthemes" target="_blank"][/icon_button] [icon_button icon="icon-behance" url="https://www.behance.net/joelmb" target="_blank"][/icon_button] [/text]